< Gruppeneinteilung
04.05.2020 17:31 Alter: 26 days
Von: Bruno Jagg

Schulbeginn 18. Mai - Informationen der Direktion


Bregenz, 4.5.2018

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern!

Wie bereits in den Medien verkündet, kann der Unterricht unter bestimmten Voraussetzungen ab dem 18. Mai wieder in unserer Schule stattfinden. Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit den Kindern und den ansatzweisen Beginn eines „normalen Schulalltages“.

Folgende Eckpunkte sind zu beachten:

1. Unterricht ist immer am Vormittag. Am Nachmittag findet kein Unterricht statt

2. Die Klasse wird in zwei Gruppen (A und B) geteilt, die von Tag zu Tag abwechselnd Unterricht in der Schule erhalten. So wird die Ansteckungsgefahr für jeden einzelnen verringert. Auf einen Schultag folgt jeweils ein Hausaufgabentag.

3. Kinder der Deutschförderklasse und der Vorschulklasse sind von dieser Einteilung ausgenommen, sie haben jeden Tag Unterricht.

4. Es findet laut Bestimmung kein Sport- oder Musikunterricht statt.

5. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Hauptfächern, damit Versäumtes möglichst rasch und gut aufgeholt werden kann und alle gut auf die nächsthöhere Klasse vorbereitet werden.

6. Wir hoffen, dass alle Schüler zu Fuß oder mit dem Fahrrad in die Schule kommen und die Benützung der Busse in Bregenz möglichst vermeiden. Der Zutritt zur Schule kann von 7:30 bis 8:00 Uhr erfolgen. Somit sollten größere Ansammlungen vor der Schule vermieden werden.

7. Im Schulgebäude herrschen strenge Hygienebestimmungen, die genau einzuhalten sind (Händedesinfektion, Maskenpflicht, Abstandsregel).

8. Wer aus besonderen Gründen eine Betreuung an den Hausaufgabentagen benötigt muss eine Anmeldung zur Betreuung im Sekretariat vornehmen. Bitte melden Sie ihr Kind nur dann an, wenn es unbedingt notwendig sein sollte. Sonst erhöht sich die Anzahl der Schülerinnen und damit auch die Ansteckungsgefahr.

9. Ganztagesklassen/Betreuungsgruppen: Für alle Kinder endet der Unterricht ebenfalls nach der 4., bzw. 5. Stunde. Wer Mittagessen und Betreuung an den Schultagen oder auch an den Hausübungstagen unbedingt benötigt muss sein Kind dafür extra im Sekretariat anmelden (bis zum 12.5.)!

10. Die wesentliche Basis der Leistungsbeurteilung für das Schuljahr 2019/20 bilden das Halbjahreszeugnis sowie die Leistungen, die bis zum 16.3.2020 erbracht worden sind. Weitere Schularbeiten oder Tests dürfen nicht mehr stattfinden. Leistungen, die im Rahmen der Arbeitspakete und des nun folgenden Unterrichts erbracht werden, fließen in die Gesamtbeurteilung ein. SchülerInnen, die kontinuierlich mitgearbeitet haben, sollen ihre Mitarbeit auch honoriert bekommen.

11. An den beiden schulautonomen Tagen (Freitag, 22.05.2020; Freitag, 12.06.2020) findet jeweils Unterricht statt. Die Lehrpersonen haben sich bereit erklärt, hier freiwillig anwesend zu sein. Für alle Schülerinnen und Schüler ist das also ein Schultag laut Einteilung.

Wir freuen uns alle schon auf die kommenden Wochen und werden versuchen, aus den ungewöhnlichen Umständen das Beste zu machen.

Direktor Bruno Jagg

im Namen des Teams der VS Schendlingen

zur Einteilung der Gruppen A und B