< Rezepte für Kinder und Erwachsene
29.04.2020 15:09 Alter: 31 days
Von: Bruno Jagg

Hygieneregeln - Informationen der Direktion


 

Liebe Eltern,

um den Betrieb in unserer Schule nicht zu gefährden müssen nachstehende Verhaltensregeln ab der kommenden Woche bei Inanspruchnahme der Betreuung beachtet werden:

 

1. Die Anreise zur Schule

Wer mit einem öffentlichen Verkehrsmittel zur Schule kommt muss einen Mund – Nasen - Schutz tragen und den Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter zu anderen Personen einhalten.

Nach Möglichkeit sollten die Kinder zu Fuß in die Schule kommen!

 

2. Das Eintreffen in der Schule

 

Beim Betreten der Schule gilt:

Eine Ansammlung von Schülern ist auf jeden Fall zu vermeiden! Auch im Pausenhof muss ein Sicherheitsabstand von1,5 Metern eingehalten werden. Ankommende Schüler müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Eltern dürfen das Gebäude ausschließlich nach Terminvereinbarung mit Lehrpersonen oder zum Abholen der Arbeitspakete betreten und müssen dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 

Unmittelbar nach dem Betreten der Schule gilt:

Hände desinfizieren! Jede Person muss sich unmittelbar nach Betreten der Einrichtung die Hände unter Verwendung von Händedesinfektionsmitteln reinigen oder in der Klasse gründlich mit Wasser und Flüssigseife die Hände waschen.

 

3. Während der Betreuung

Das gründliche Händewaschen gilt nicht nur nach Betreten der Einrichtung, sondern soll den gesamten Tag über mehrmals durchgeführt werden, insbesondere nach dem Schnäuzen, Niesen und Husten, vor der Zubereitung von Nahrung, vor dem Essen und nach der Benutzung von Toiletten.

Berührungen der Augen, Nase oder Mund sollen vermieden werden! Hände können Viren aufnehmen und das Virus übertragen.

Auf eine Atemhygiene muss ebenfalls gut geachtet werden. Beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Papiertaschentuch bedecken und dieses sofort im Restmüllbehälter entsorgen.

Wer sich im Schulgebäude bewegt muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Wer sich krank fühlt, darf nicht in die Schule kommen.

Versammlungen sollten strikt vermieden werden, ein Sicherheitsabstand von einem Meter ist ständig einzuhalten. Das bedeutet auch, dass die Lehrpersonen die Sitzordnung in den Klassen dementsprechend gestalten werden.

Nach jeder Stunde soll mindestens fünf Minuten gelüftet werden.

Gegenstände sollen nicht gemeinsam verwendet werden!

 

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Direktion oder die Lehrpersonen in der Schule wenden.

Diese Vorgaben gelten bereits für die Betreuung ab 4.5. und selbstverständlich auch für den Unterrichtsbetrieb ab dem 18.05.2020 und sind genau einzuhalten.

Somit kann hoffentlich für die verbleibenden Wochen ein Offenhalten der Schule mit Unterricht ermöglicht werden.

 

Direktor und Lehrerteam der VS Schendlingen